Letzte Saison von Ueli Schenk als Präsident

Präsident Ueli Schenk konnte 55 Mitglieder und 14 Ehrenmitglieder zur 88 GV des FC Dulliken im Clubhaus Walki begrüssen. Es sei dies die letzte GV, die in diesem ehrwürdigen Clublokal durchgeführt wird, die nächste GV wird dann im neuen Vereinslokal stattfinden.Die vorgelesenen Jahresberichte des Präsidenten, des Junioren- und Senioren-/Veteranenobmannes wurden von der Versammlung jeweils mit Applaus genehmigt.

Sehr Erfreuliches konnte unser Kassier Heinz Sansonnens berichten: da wir nur mit einer Mannschaft am Spielbetrieb der 4. Liga teilnahmen, hatten wir mehr Einnahmen als Ausgaben, sodass ein schöner Reingewinn erwirtschaftet werden konnte.

Dass nur wenige Sponsoren ihren Betrag reduziert oder ganz gestrichen haben und Corona keinen Spielbetrieb mehr erlaubte, führte zu diesem tollen Ergebnis.

Auf Grund der höheren Kosten für Platzgebühren und doppelt so hohen Abgaben an die Fussballverbände, berichtete Urs Döbeli von einem Verlust von Fr. 3’022.24 für die Juko.

Nachdem der von Urs Döbeli verfasste Revisionsbericht verlesen war, bat der Präsident die Versammlung, dem Vorstand für seine vergangene Arbeit Decharge zu erteilen. Dies wurde unter grossem Applaus bestätigt.

Auf die neue Saison kann der FCD 28 neue Spieler (11 1. Mannschaft, 17 2. Mannschaft) begrüssen, Ueli wünschte allen viel Freude beim FCD.
Dagegen haben uns nur 3 Spieler verlassen.

Mit Freude konnte Ueli verkünden, dass sich alle Vorstandsmitglieder bereit erklärt haben, ein weiteres Jahr im Vorstand zu verbleiben.

Unter der laufenden Saison sind 4 neue Mitglieder (alles Aktive aus dem FCD) dazu gestossen, dieses ganz im Zeichen der Verjüngung im Vorstand.

Ueli Schenk, der seit der Saison 2014/2015 dem Verein als Präsident vorsteht, kündigte an, dass dies seine letzte Saison als Präsident sein wird. Ein grosses Ziel sei mit dem Neubau des Clubhauses erreicht. Er und auch der Vorstand habe viel Zeit und Energie in dieses Projekt gesteckt, welches nun im kommenden März erfolgreich abgeschlossen werden kann.
Somit würde sich der Vorstand für ein weiteres Jahr wie folgt präsentieren:

Präsident:                              Ueli Schenk

Vizepräsident:                      Sergio Sanchez

Kassier:                                 Heinz Sansonnens

Juniorenobmann:                Siegfried Gantert
Jukovertreter                       Antonio Barone (neu)

Spiko-Präsident:                  Reto Meyer

Sportlicher Leiter:               Alessandro Rizzo

Veteranenobmann:            René Nyffeler

Leiter Marketing:                vakant

Sportplatzkommission     Ardian Semsedeni (neu)

Webmaster:                        Francesco Casciana

Aktuar:                                Hansjörg (Bobby) Peier

Anlässe                               Tobia Gaffuri (neu)

Beisitzer 1                          Jetmir Morina

Beisitzer 2                          Fabio Placa (neu)

Wie erwähnt stellte sich Ueli Schenk noch für ein weiteres Jahr als Präsident zur Verfügung. Er, wie auch die Vorstandskollegen wurden von der Versammlung mit grossem Applaus bestätigt.

Die Mitgliederbeiträge erfuhren keine Änderungen und wurden in der vorgeschlagenen Form einstimmig genehmigt.

Da wir in der kommenden Saison wieder mit 2 Aktiv-Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen, daher die Auslagen wie auch die Einnahmen wieder höher ausfallen werden, präsentierte Kassier Heinz Sansonnens im Budget für die Saison 2020/21 einen Verlust von Fr. 2`500.-.

Dies auch, weil einige Sponsoren den Gürtel enger schnallen müssen und deshalb ihre Beiträge gekürzt oder gestrichen haben.

Ueli richtete einen Appell an die Versammlung: Mit nur 10 zusätzlichen Dauermatchbällen oder Matchinseraten wäre das Minus schon vom Tisch. Wenn nur jeder der Anwesenden einen Sponsor fände, der Fr. 300.- zahlt, gäbe das einen Betrag von 15`000 – 20`000 Franken.

Ueli ehrte unseren Platzwart Andi Schmid, der im Rahmen des Clubhaus-Neubaus viele Dinge erledigt hat, die nicht zu seinem Aufgabenbereich gehören.

Ueli dankte Andi im Namen des Vorstandes ganz herzlich und überreichte ihm als Wertschätzung einen Bonus. 

Für seinen unermüdlichen Einsatz dankte Ueli Sergio Sanchez, der im Zusammenhang mit dem Neubau für die Räumung der Container und des Restaurants gesorgt hatte. Auch galt sein Dank dem Webmaster Francesco Casciana, der mit grossem Aufwand das Crowdfunding eingerichtet und zusammen mit Tobias Stucki unsere Homepage moderner gestaltet hat.

Weiter bedankte sich Ueli bei den Kollegen Ardian Semsedeni, Jetmir Morina und Jörg Fudle Furter für ihre Solidarität gegenüber dem Verein, hatten sie doch auf Grund des abgebrochenen Spielbetriebes von sich aus auf einen schönen Teil ihres Lohnes verzichtet.

Er möchte aber auch all den vielen Funktionären, die den FC Dulliken Tag ein Tag aus tatkräftig unterstützen und hier nicht namentlich erwähnt wurden, ganz herzlich für ihr Engagement danken. Speziell dankte er auch seinen Vorstandskollegen, die ihn immer toll unterstützt hätten.

Alessandro Rizzo, Sportchef und Trainer der 1. Mannschaft, richtete noch einen Appell vor allem an die Spieler. Er, wie auch Ueli, erwarten, dass Respekt, Fairness und Toleranz gegenüber Schiedsrichtern, Gegnern und Zuschauern gelebt werden. Mit negativem Verhalten schaden die Spieler sich selbst, dem Team und auch dem ganzen Verein.

Tätigkeiten im FCD werden laufend auf der Homepage publiziert

Ueli wies noch darauf hin, dass wir dringend einen Platz Speaker, einen Platzkassier, sowie einen Marketingverantwortlichen suchen. Interessenten melden sich doch bitte bei Ueli oder einem Vorstandsmitglied.

Ende der GV um 20.54 Uhr.

Anschliessend offerierte der FCD einen Imbiss, der von Thomas Annaheim => Thomis Genuss Center Lostorf serviert wurde.

Bobby Peier

Fotos der Generalversammlung findet ihr in unserer Galerie

Buy now
X