FC Dulliken

Mit 10 Mann ein 0:2 aufgeholt - sensationell!

Unser Fanionteam ist gestern auswärts gegen den Aufstiegsaspiranten FC Wettingen in die Rückrunde gestartet.
Der FC Wettingen hatte von Anfang an mehr Ballbesitz und versuchte das Spiel zu machen. Unsere Jungs standen jedoch sehr gut und machten die Räume geschickt zu. Die Wettinger haben sich an unserer Defensive die Zähne ausgebissen und konnten während der 1. Hälfte nur einen wirklich gefährlichen Torschuss aufs Gehäuse von Remo Schenk abfeuern, welcher aus spitzem Winkel an den Aussenpfosten ging. Auch wir hatten in der 1. Hälfte eine sehr gute Chance, welche durch Oezdemir und Lasic über die linke Seite vorbereitet und per Kopfball von Gerardi abgeschlossen wurde. Wettingens Torhüter Devcic konnte jedoch mirakulös parieren. So ging es mit einem 0:0 zum Pausentee.

Nach der Pause ging es im gleichen Stil weiter. Wettingen versuchte mit langen Bällen hinter unsere Abwehr zu kommen und wir haben mit Disziplin und Konzentration alle Angriffsversuche abgewehrt und versuchten unsererseits immer wieder gefährliche Nadelstiche zu setzen. In der 57. Minute musste der bis dahin starke Captain Asani mit Gelb-Rot vom Platz. Ein Ruck ging durch die Wettinger Mannschaft und deren Druck erhöhte sich. In der 79. Minute wurde das Dulliker Abwehrbollwerk geknackt und Bonnemain konnte das 1:0 für Wettingen erzielen. Der Jubel im Stadion Altenburg war riesengross als dann 2 Minuten später Adili zum 2:0 erhöhen konnte.
Wer jetzt gedacht hat, dass sich Unsere Jungs geschlagen geben, wurde eines Besseren belehrt! Die Jungs kämpften weiter und glaubten weiterhin an sich. In der 83. Minute erspielten sie sich einen Corner, welcher durch Slishani auf den 2. Pfosten getreten wurde. Der Ball kam zu Özdemir, welcher zu Gerardi ablegte und der schob eiskalt zum 2:1 ein. Nun war erst recht Feuer drin in der Schlussphase. 3 Minuten später war der Jubel bei unserem Team grenzenlos. Nach einem Foul an Rizzo gab es einen seitlichen Freistoss aus ca. 30 Metern. Gerardi nahm Anlauf und zielte auf den 2. Pfosten. Mehrere Spieler rauschten am Ball vorbei ohne diesen zu berühren und zur grossen Freude unserer Jungs fand der Ball den Weg ins lange Eck.

Wow - was für eine Moral!!! Ein hochverdienter Punkt zum Auftakt der Rückrunde!

Das nächste Spiel findet am Sonntag um 14:00 Uhr Zuhause statt. Gegner ist der FC Wangen!

Geri

  • DSC_0017.jpg
  • Rene.PNG
  • DSC_0023.jpg
  • DSC_0027.jpg
  • DSC_00231.jpg
  • 6.jpg
  • DSC_0015.jpg
  • DSC_0041.jpg
  • 5.jpg
  • DSC_0014.jpg
  • DSC_0016.jpg
  • Franci.PNG
  • Fabio.PNG
  • DSC_00181.jpg
  • DSC_0046.jpg
  • DSC_0003.jpg
  • 11.jpg
  • DSC_0019.jpg
  • DSC_0009.jpg
  • DSC_0002.jpg
  • 22DSC_0005-2.jpg
  • 13.jpg
  • DSC_0024.jpg
  • DSC_0013.jpg
  • DSC_0008.jpg
  • 22DSC_0005-6.jpg
  • 8.jpg
  • DSC_0022.jpg
  • DSC_0006.jpg
  • 22DSC_0005-7.jpg
  • 22DSC_0005-3.jpg
  • 4.jpg
  • 22DSC_0005-12.jpg
  • DSC_0012.jpg
  • 12.jpg
  • PR_Schenk-Ueli.jpg
  • 2min-Joggeboy.PNG
  • DSC_0004.jpg
  • DSC_0047.jpg
  • 10.jpg
  • DSC_0010.jpg
  • Meyer-Reto.jpg
  • 7.jpg
  • DSC_00121.jpg
  • DSC_0020.jpg
  • 9.jpg
  • 1.jpg
  • DSC_00261.jpg
  • DSC_0021.jpg

Raiffeisenbank Dulliken-Starrkirch

Raiffeisenbank Dulliken-Starrkirch

R. Voney GMBH

R. Voney GMBH

Tramondi

Tramondi Logo

Jugend und Sport, Magglingen

Jugend und Sport, Magglingen

Unser Motto

"Sport, Spass, das Zusammensein ... das verbindet der Fussball"

Ueli Schenk - Präsident

Kontaktiere uns

FC Dulliken
Postfach
4657 Dulliken

Phone +41 (0)78 774 42 65
email info@fcdulliken.ch
web www.fcdulliken.ch

© 2019 FC Dulliken
Joomla Templates by joomzilla.com
Back to Top